Skip to main content Skip to search

Bitcoin

das moderne Zahlungssystem

Bitcoin ist eine digitale Münze, die mit Hilfe kryptographischen Techniken und einer dezentralen Datenbank (Block Chain genannt) umgesetzt wird. Die Abwicklung erfolgt über ein Peer-to-Peer Netzwerk.

Peer-to-Peer Netzwerke gibt es schon längere Zeit. Früher wurde diese Peer-to-Peer Technik vor allem für die Verteilung von Software, Musik und Videos verwendet. In Verbindung mit Bitcoin stellt die Peer-to-Peer Technik aber eine wesentliche Funktion bereit. Durch dieses Peer-to-Peer Netzwerk wird erst die Unabhängigkeit von Banken, Behörden und Regierungen ermöglicht. Jeder Teilnehmer in diesem Peer-to-Peer Netzwerk wird über jede Transaktion benachrichtigt, bzw. erhält durch die Block Chain Technik eine digitale Abbildung dieser Transaktionen.

Bitcoin ermöglicht den Start in ein neues Zeitalter des Zahlungssystems. Ohne Mittelsmänner wie Banken oder Finanzdienstleister können Zahlungen getätigt oder empfangen werden. Auch eine Diskussion über Negativzinsen, wie sie soeben in Österreich erfolgt, gibt es bei Bitcoin nicht.

Natürlich gibt es auch eine Schattenseite. Bitcoin werden momentan noch vermehrt für illegale Zwecke missbraucht, da die Zahlungen nicht zurückverfolgbar sind. Darüber hinaus muss man sich um die IT-Sicherheit Gedanken machen, um nicht Opfer eines Hackers zu werden.

Sie haben Fragen zum Thema Bitcoin?
Sprechen Sie mit uns! Wir helfen ihnen gerne.

Weiter Informationen erhalten sie auch unter bitcoin.org

Dies sollten Sie über Bitcoin noch wissen

Niedrige Gebühren

Dank der hohen kryptographischen Sicherheit ermöglicht Bitcoin eine effiziente und günstige Verarbeitung von Transaktionen. Um die Priorität Ihrer Transaktion zu erhöhen, wird empfohlen eine kleine freiwillige Gebühr zu leisten, sonst sind in den meisten Fällen die Zahlungen über das Bitcoin-Netzwerk gebührenfrei.

Schutz gegen Betrug

Bitcoin bietet guten Schutz gegen viele Arten von Betrug. Zum Beispiel sind Zahlungen unumkehrbar und sicher, was bedeutet, dass durch Betrug verursachte Kosten nicht länger auf den Schultern der Händler lasten.

Schnelle internationale Zahlungen

Bitcoin können innerhalb von 10 Minuten von Afrika nach Kanada transferiert werden. Sie können sogar beliebig viele an einen beliebigen Ort transferieren. Es gibt nichts was den Vorgang verlangsamen oder blockieren könnte, da keine Banken involviert werden. Beispiel: Ihr Nachbar würde das Geld ebenso schnell erhalten als jemand in einem anderen Land.

Keine PCI-Konformität nötig

Normalerweise sind bei Online-Kreditkartenzahlungen erhebliche Sicherheitsüberprüfungen nötig. Bitcoin erfordert nur, dass Sie Ihre Zahlungsaufforderung und Ihre Wallet absichern, jedoch nicht die Kosten und die Verantwortung, die mit der Verarbeitung von heiklen Informationen Ihrer Kunden, wie zum Beispiel Kreditkartennummern, einhergehen.

Vergrößern Sie kostenlos Ihren Bekanntheitsgrad

Da Bitcoin ein Wachstumsmarkt voller neuer Kunden ist, ist es ein einfacher Weg Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren um neue Kunden zu gewinnen und Ihr Geschäft bekannter zu machen. In vielen Fällen hat es sich für Online-Unternehmen gelohnt, eine neue Zahlungsmethode zu akzeptieren.

Multi-Signatur

Bitcoin erlaubt das Ausgeben von Bitcoins auch, wenn nur ein Teil einer Gruppe von Personen die Transaktion signiert. Dies ist eine gute Funktion, um Mitglieder davon abzuhalten, Ausgaben ohne ausreichend Zustimmung der anderen Mitglieder zu tätigen. Welche Zahlungen durch wen bestätigt wurden, können Sie auch überprüfen.

Transparente Kontoführung

Da Unternehmen Buchungsunterlagen zu Ihren Konto-Aktivitäten führen müssen, bietet Bitcoin das höchste Maß an Transparenz, denn Sie können Informationen zur Verfügung stellen, mit denen ihre Nutzer Kontostände und Transaktionen überprüfen können. Auch gemeinnützige Gesellschaften können der Öffentlichkeit Einblick ermöglichen, wie viele Spenden sie erhalten haben.

Wie funktioniert Bitcoin?

Sie können mit Bitcoin als neuer Nutzer loslegen ohne die technischen Details zu verstehen. Sobald Sie Ihre Wallet installiert haben, generiert es Ihre erste Bitcoin-Adresse und sofern weitere benötigt werden, können Sie noch weitere erstellen. Bitcoin senden oder empfangen verhält sich ähnlich wie bei E-Mails, nur dass Bitcoin-Adressen nur einmalig verwendet werden sollten.

Das gesamte Bitcoin-Netzwerk basiert auf einem gemeinsamen öffentlichen Buchungssystem, die sogenannte „Blockkette“. Darin werden alle bestätigten Buchungen gespeichert, somit kann jeder Nutzer die Gültigkeit jeder Transaktion überprüfen. Damit jeder Nutzer die volle Kontrolle über Zahlungen von seiner Adresse aus hat, ist die Echtheit jeder Transaktion durch eine digitale Signatur und der dazugehörigen Adresse des Senders gesichert. Um eine Vergütung in Form von Bitcoin zu erhalten, kann jeder selbst durch spezielle Hardware Transaktionen verarbeiten. Dieser Vorgang nennt sich „Mining“.

Zusammenfassend ist Bitcoin ein konsensorientiertes Netzwerk, welches ein neues Zahlungssystem ist, dass ein vollständig digitales Geld möglich macht. Außerdem ist Bitcoin das erste dezentralisierte Peer-to-Peer Zahlungsnetzwerk – dass nur von Nutzern betrieben wird und ohne zentrale Autorität oder Vermittler auskommt.