Skip to main content Skip to search

Archives for Bilanzierung

Abzugsfähigkeit von Spenden bei Kapitalgesellschaften

Gem § 12 (1) Z 5 KStG sind freiwillige Zuwendungen (Spenden) nicht abzugsfähig. Eine Ausnahme besteht für Zuwendungen nach § 4a ESG oder nach § 8 (4) Z 1 KStG. § 8 (4) Z 1 KStG verweist auf § 18 (1) Z 7 EStG, welcher wiederum auf § 4a EStG verweist.

 

Gem § 4a EStG gelten freiwillige Spenden aus dem Betriebsvermögen zu begünstigten Zwecken an begünstigte Einrichtungen als Betriebsausgabe, als sie 10% des Gewinnes des unmittelbar vorangegangen Wirtschaftsjahres nicht übersteigen. Werden neben Geldleistungen auch Wirtschaftsgüter zugewendet, sind diese mit dem gemeinen Wert anzusetzen. Nach § 4a (2) Z 1 EStG gilt als begünstigter Zweck die Durchführung von der österreichischen Wissenschaft dienende Forschungsaufgaben oder der österreichischen Erwachsenenbildung dienen Lehraufgaben, welche die wissenschaftliche oder künstlerische Lehre betreffen und dem Universitätsgesetz 2002 entsprechen, sowie damit verbundene wissenschaftliche Publikationen und Dokumentationen durch die in Abs 3 genannten Einrichtungen.

Read more

Änderungen bei der Selbstanzeige

Bisher waren erstmalige Selbstanzeigen für vorsätzliche oder grob fahrlässig begangene Finanzdelikte straffrei und erst bei einer wiederholten Selbstanzeige wurde eine Abgabenerhöhung von 25 % vorgeschrieben.

 

Für Selbstanzeigen, die nach dem 30.9.2014 erstattet werden, gilt Folgendes:

 

  • Wiederholte Selbstanzeigen für denselben Abgabenanspruch sind überhaupt nicht mehr strafbefreiend.
  • Bei erstmaligen Selbstanzeigen anlässlich einer finanzbehördlichen Überprüfung (z.B. Prüfung von Büchern und Aufzeichnungen, Nachschau) wird eine gestaffelte Abgabenerhöhung vorgeschrieben. Diese beträgt bis zu einer Abgabenschuld von EUR 33.000,00 5 %, bis EUR 100.000,00 15 %, bis EUR 250.000,00  20 % und für höhere Abgabenbeträge 30 %.
Read more

Haben Sie schon an den 30.9.2015 gedacht? Was ist bis dahin noch zu erledigen?

Der 30.9.2015 ist ein wichtiges Datum für Sie, da wichtige Fristen an diesem Tag auslaufen. Nachfolgend einige im Überblick.

 

Jahresabschluss (GmbH & Co KGs) einreichen

Kapitalgesellschaften mit Bilanzstichtag 31.12. müssen bis spätestens 30.9. die Bilanz beim Firmenbuch einreichen.

 

Herabsetzung der ESt- und KöSt- Vorauszahlungen

Ist Ihre Vorauszahlung für das Jahr 2015 zu hoch eingestuft? Herabsetzung nur bis 30.9.2015 möglich

 

Vorsteuerrückerstattung innerhalb der EU

In Rechnung gestellte Vorsteuerbeträge vom Jahr 2014 innerhalb der Europäischen EU können noch bis zum 30.9.2015 beantragt werden.

 

Anzahlung für Steuernachzahlungen

Ab 1.10 beginnt die Anspruchsverzinsung für Steuernachzahlungen für das Jahr 2014 zu laufen. Zinsen bis EUR 50,00 werden nicht festgesetzt. Die Höhe der Anspruchszinsen liegt derzeit bei 1,88% p.a.

Read more